GEW Schleswig-Holstein
Du bist hier:

Wie bleibe ich bei Stimme?

Menschen in pädagogischen Berufsfeldern müssen sich auf ihre Stimme verlassen können, sie prägt wesentlich die Gesamterscheinung.

Gerade Menschen in pädagogischen Berufsfeldern müssen sich Tag für Tag auf ihre Stimme verlassen können. Denn sie vermitteln durch ihre Stimme nicht nur Wissen, sondern auch
Stimmungen, müssen sich stimmlich durchsetzen können, sind auf ihre Stimme angewiesen. Die Stimme gehört in starkem Maße zur Gesamterscheinung. Eine angenehme Stimme vermittelt ein anderes Bild von einem Menschen als eine enge, angestrengte, zu hohe, zu tiefe oder zu leise Stimme. Oft fängt die bewusste Auseinandersetzung mit der Stimme erst dann an, wenn sie nicht mehr funktioniert und der Gang zum Logopäden ansteht.
Wie aber entwickle ich eine klangvolle, flexible Stimme, die ohne Anstrengung verschiedenen Anforderungen gerecht wird? Diese Fortbildung vermittelt neueste grundlegende Kenntnisse über die Stimme und ihre Funktionsweise, räumt mit weit verbreitetem Halb- und Falschwissen auf. Eine Fülle von Grundübungen und Betrachtungen sowie eine Einzelanalyse sollen eine erste Anregung für einen besseren Stimmgebrauch der Teilnehmer*innen darstellen.

Das Seminar ist in Modulen aufgebaut und geht in hohem Maße auf die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen ein. Mögliche Themen dabei sind:

  • Resonanz statt Kraftanstrengung- wie bekomme ich Kontakt zu meinen Resonanzräumen?
  • Hören als Steuerung der Stimmfunktion
  • Aufrichtung in der Stimme: Tonisierung der rückwärtigen Kehlkopfmuskulatur
  • Atmung: Druck oder Sog?
  • Zur Singstimme: Entwicklung der sog. „Kopfstimme“ als stimmschonende Annäherung an die Kinderstimmlage

Leitung: Katja Reusch

 

Beginn
24.09.2021, 15:00 Uhr
Ende
25.09.2021, 15:00 Uhr
Veranstaltungsort
Leibers Galerie-Hotel
Redderberg 18
24326 Dersau
Teilnahmebeitrag
40 € für GEW-Mitglieder inklusive Verpflegung und Übernachtung, ermäßigt 20 € (Nicht-Mitglieder 150 €)
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden