GEW Schleswig-Holstein
Sie sind hier:

GEW-Preview: DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER

Am 25. Februar im Kieler Studio

DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER erzählt ein bewegendes Kapitel aus dem Tagebuch des Kalten Krieges. 1956 brachten Schülerinnen und Schüler mit einer einfachen menschlichen Geste den DDR-Staatsapparat gegen sich auf.

Der Film basiert auf den Erlebnissen und der Buchvorlage von Dietrich Garstka – einer der insgesamt 19 ehemaligen Schülerinnen und Schüler, die 1956 in der DDR Solidarität mit den aufständischen Ungarn zeigten. Als Regisseur und Drehbuchautor fungierte der mehrfach ausgezeichnete Lars Kraume (u. a. Deutscher Filmpreis 2016 für "Der Staat gegen Fritz Bauer"). Im Rahmen unserer GEW-Preview-Reihe zeigen wir DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER kostenlos und exklusiv für unsere GEW-Mitglieder am Sonntag, 25.02.2018um 11.00 Uhr im Kieler Studio-Kino am Dreiecksplatz (Wilhelminenstraße 10).

Schweigeminute für die Opfer des Aufstands in Ungarn 1956
Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt entsteht spontan die Idee im Unterricht eine solidarische Schweigeminute für die Opfer des Aufstands abzuhalten. Doch die Geste zieht viel weitere Kreise als erwartet: Während ihr Rektor (Florian Lukas) zwar zunächst versucht, das Ganze als Jugendlaune abzutun, geraten die Schüler in die politischen Mühlen der noch jungen DDR. Der Volksbildungsminister (Burghart Klaußner) verurteilt die Aktion als eindeutig konterrevolutionären Akt. Er verlangt von den Schülern innerhalb einer Woche den Rädelsführer zu benennen. Doch die Schüler halten zusammen und werden damit vor eine Entscheidung gestellt, die ihr Leben für immer verändert…

Prädikat „besonders wertvoll“
Unterrichtsmaterial wird kostenlos vom Filmverleiher auf der Filmwebseite sowie auf unserer GEW-Homepage zur Verfügung gestellt. Vorstellungen für Schulklassen und Studentengruppen sind ab Kinostart möglich. DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER richtet sich an ältere Schülerinnen und Schüler. Der Film eignet sich vor allem für einen Einsatz in den Fächern Geschichte, WiPo, Philosophie, Religion, Ethik, Deutsch sowie für fächerübergreifende Projekte, Schulprojekte und AGs.

DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER hat von der Film- und Medienbewertung FBW das Prädikat "besonders wertvoll" bekommen. Kinostart: 1.3.2018; Filmwebsite: www.DasSchweigendeKlassenzimmer.de; FB: www.facebook.com/ARTHAUS; Filmverleiher: STUDIOCANAL

Mit der GEW-Filmpreview wollen wir unseren Mitgliedern für ihre Fächer und Altersstufen interessante Filme präsentieren, die sich gut für den Einsatz im Unterricht eignen. Zumeist werden auch Materialien zu den Filmen wie Pressehefte und Unterrichtsblätter bereitgestellt.

Wie komme ich an eine Karte?
Der kostenlose Kinobesuch setzt nur die Aufnahme in eine Gästeliste voraus. Um eine Kartenreservierung zu erhalten, muss ich bis spätestens  21. Februar 2018, eine E-Mail an info(at)gew-sh(dot)de schicken.Das Angebot richtet sich ausschließlich an GEW-Mitglieder. Jedes GEW-Mitglied kann eine weitere Person mitbringen, sich also 2 Karten(nicht mehr!) reservieren lassen. Im Kino liegt eine Gästeliste aus, der GEW-Ausweis muss nicht mitgebracht werden. Eine Reservierungsbestätigung wird nicht verschickt. Keine Rückmeldung heißt: Die Plätze sind reserviert.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Bernd Schauer

Termin
25.02.2018, 11:00 - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort
Studio Kino am Dreiecksplatz
wilhelminenstr. 10
24103 Kiel
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner