GEW Schleswig-Holstein
Sie sind hier:

Gesundheitsschutz an Schulen verankern

Die Arbeit als Lehrer*in an der Schule ist gesundheitlich belastend. Sich selbst abzugrenzen, fällt uns oft nicht leicht. Wie können wir Gesundheitsschutz an Schulen stärken?

Die Arbeit als Lehrer*in an der Schule ist gesundheitlich belastend. Das ist nicht nur so, weil die Schule so fordernd ist, sondern weil wir selbst auch viele Dinge tun, die Spaß machen und interessant sind. Sich hier selbst abzugrenzen, fällt uns oft nicht leicht. Das Ministerium hat sich bislang sehr wenig um den Schutz der Gesundheit gekümmert. Wie können wir Gesundheitsschutz an Schulen stärken? Dazu werden wir uns austauschen und Beispiele zusammentragen, wie es gelingen kann, dass mehr Maßnahmen zum Gesundheitsschutz ergriffen werden. Schließlich erarbeiten wir konkrete Strategien für besseren und langfristigen Gesundheitsschutz an Schleswig-Holsteinischen Schulen.

Doch wie können wir Gesundheitsschutz an Schulen fördern und vorantreiben?

Dazu werden wir uns austauschen und Beispiele zusammentragen, wie es gelingen kann, dass mehr Maßnahmen zum Gesundheitsschutz ergriffen werden. Schließlich erarbeiten wir konkrete Strategien für besseren und langfristigen Gesundheitsschutz an Schleswig-Holsteinischen Schulen. Dabei geht es um alle Ebenen: GEW-Aktionen auf Landesebene planen, konkrete Veränderungen an Schulen durchsetzen, Strategien für die Personalratsarbeit erarbeiten.

Leitung: Frank Hasenbein, Birgit Mills

Kostenlos für GEW-Mitglieder incl. Verpflegung (Nicht Mitglieder 40€)

Termin
26.05.2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Altes Stahlwerk, www.altes-stahlwerk.com
Rendsburger Straße 81
24537 Neumünster
Teilnahmebeitrag
Kostenlos für GEW Mitglieder inklusive Verpflegung
Anmeldestatus
Ausreichend freie Plätze
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden