Zum Inhalt springen

GEW-Preview: DER PASSFÄLSCHER

Berlin 1942. Der junge Jude Cioma Schönhaus lässt sich weder seine Lebensfreude nehmen noch von irgendjemanden einschüchtern – schon gar nicht von den Nazis! Wir zeigen den Film als GEW-Preview kostenlos und exklusiv für unsere GEW-Mitglieder am Sonntag, 25. September 2022 um 11.00 Uhr im Kieler STUDIO Filmtheater am Dreiecksplatz (Wilhelminenstraße 10).
Termin
25.09.2022, 11:00 - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort
Studio Filmsteahter Kiel
Wilhelminenstr. 10
24103 Kiel
 Routenplaner

Berlin 1942. Der junge Jude Cioma Schönhaus lässt sich weder seine Lebensfreude nehmen noch von irgendjemanden einschüchtern – schon gar nicht von den Nazis!
Er tritt die sprichwörtliche Flucht nach vorne an. Zusammen mit seinem guten Freund Det begibt er sich mitten ins Leben und unter Menschen – denn seiner Ansicht nach sind die besten Verstecke dort, wo alle hinsehen! Mit Einfallsreichtum, Charme und einer gehörigen Portion Chuzpe schlägt sich Cioma durchs Leben, beflügelt durch Gerda, in der er nicht nur seine große Liebe, sondern auch seine Meisterin der Mimikry findet. Sein Talent – das perfekte Fälschen von Pässen – hilft zwar zahlreichen Menschen bei der Flucht, bringt ihn selbst jedoch zunehmend in Gefahr.

Autorin und Regisseurin Maggie Peren erzählt nach dem gleichnamigen autobiografischen Bericht von Cioma Schönhaus ein mitreißendes Porträt auf ganz neue Art und Weise: Nicht aus Sicht eines Täters oder eines Opfers, sondern aus der Perspektive eines jungen Mannes und Überlebenskünstlers, verkörpert von Louis Hofmann, der sich der furchtbaren Zeit des Nationalsozialismus mit unerschütterlichem Optimismus, Mitgefühl und Menschlichkeit widersetzt.

Seine erfolgreiche Weltpremiere feierte DER PASSFÄLSCHER in der Reihe „Berlinale Special Gala“ bei den 72. Internationalen Filmfestspielen Berlin.

Wir zeigen den Film als GEW-Preview kostenlos und exklusiv für unsere GEW-Mitglieder am Sonntag, 25. September 2022 um 11.00 Uhr im Kieler STUDIO-Kino am Dreiecksplatz (Wilhelminenstraße 10).

Vorstellungen für Schulklassen sind ab Kinostart möglich (einfach an ein Wunschkino wenden). Der Film eignet sich insbesondere für die Fächer Deutsch, Geschichte, WiPo, Philosophie, Kunst sowie für fächerübergreifende Projekte, Schulprojekte und AGs. Kostenloses Unterrichtsmaterial zum Film steht auf unserer GEW-Website sowie auf der Filmwebsite zur Verfügung.

FSK: 6 Jahre
Pädagogische Altersempfehlung: ab 15 Jahren/ab 9. Klasse
Empfehlung der FBW Jugend Filmjury: ab 10 Jahre
Kinostart: 13.10.2022
Filmwebsite: https://www.x-verleih.de/filme/der-passfaelscher/
Sehr gute Bewertung der FBW Jugend Filmjury: http://www.jugend-filmjury.com/film/der_passfaelscher

Wie komme ich an eine Karte?
Der kostenlose Kinobesuch setzt nur die Aufnahme in eine Gästeliste voraus. Um eine Kartenreservierung zu erhalten, muss ich bis spätestens  20. September 2022 eine E-Mail an info(at)gew-sh(dot)de schicken. Das Angebot richtet sich ausschließlich an GEW-Mitglieder. Jedes GEW-Mitglied kann eine weitere Person mitbringen, sich also 2 Karten (nicht mehr!) reservieren lassen. Im Kino liegt eine Gästeliste aus, der GEW-Ausweis muss nicht mitgebracht werden.
Eine Reservierungsbestätigung wird nicht verschickt. Keine Rückmeldung heißt: Die Plätze sind reserviert.

Bernd Schauer