GEW Schleswig-Holstein
Du bist hier:

Engagierte und gut informierte Personalräte

Die Personalvertretung für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst ist im Mitbestimmungsgesetz Schleswig-Holstein geregelt.

Für Lehrkräfte an Schulen ist im Mitbestimmungsgesetz eine Stufenvertretung festgeschrieben. Es gibt örtliche Personalräte für die Vertretung an jeder Dienststelle. Auf der Ebene des Schulamtes werden Bezirkspersonalräte BPR gewählt. (In der Servicebox findet sich eine Übersicht aller Bezirkspersonalräte in den Schulämtern). Auf Landesebene gibt es einen Hauptpersonalrat der Lehrkräfte HPR (L) am Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und einen Hauptpersonalrat der Lehrkräfte HPR (L) am Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus sowie einen Bezirkspersonalrat am SHIBB. (In der Servicebox befindet sich eine Übersicht der GEW Personalräte auf Landesebene).

Die GEW steht für gut informierte und engagierte Personalräte. Bei den letzten Personalratswahlen im Frühjahr 2019 wurde die gute Arbeit der GEW-Personalräte von den Wähler*innen erneut anerkannt. Wir stellen auch weiterhin die Mehrheit der Personalräte an den Schulen in Schleswig-Holstein.

Seit 2021 sind die Berufsbildenden Schulen dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus zugeordnet. Die Personalratswahlen für die Berufsbildenden Schulen fanden im Sommer 2021 statt.

Digitale Personalratsschulungen

Die Corona-Pandemie hat die Personalratsarbeit mächtig aufgewirbelt! Viele Maßnahmen an den Schulen müssen mitbestimmt werden, gleichzeitig konnten unsere regulären großen Personalratsschulungen nicht stattfinden. Wir haben die Zeit genutzt, um unser Schulungskonzept zu überarbeiten und digitale Formate zu erweitern.

Digital nimmt die Aufmerksamkeit schnell ab, deshalb haben wir dreistündige Module entwickelt mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Die Schulungen können unabhängig voneinander gebucht werden, dh. sie bauen nicht aufeinander auf. Auch für die Teilnahme an diesen Schulungen gilt der § 37 MBG und ihr könnt euch für die entsprechende Zeit freistellen lassen.

Folgende Module bieten wir an:

  • Modul  1: Mitbestimmungsrechte der PR bei Digitalisierungsvorhaben
  • Modul  2: Aufgaben der PR bei der Einstellung nach TV-L
  • Modul  3: Aufgaben der PR bei Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie bei Maßnahmen im Rahmen des Infektionsschutzes
  • Modul  4: MBG Wie mache ich: Personalratssitzungen unter Coronabedingungen?
  • Modul  5: MBG Wie mache ich: Dienstvereinbarungen?
  • Modul  6: MBG Wie mach ich: Initiativanträge?
  • Modul  7: MBG Personalversammlungen unter Coronabedingungen
  • Modul  8: Rechte und Pflichten der Personalräte
  • Modul  9: Wie mache ich...? Interessensvertretung konkret: Verhandlungsführung, Durchsetzung von Interessen
  • Modul 10: Schwerbehindertenrecht
  • Modul 11: Mitbestimmungsrechte bei Einstellung und Versetzung

Die digitalen Schulungen finden zu unterschiedlichen Zeiten statt. Es gibt die Möglichkeit sowohl vormittags (von 11-14 Uhr) als auch nachmittags (von 15-18 Uhr) an einer Schulung teilzunehmen. Bitte meldet euch für digitalen Schulungen bis spätestens Freitag vor dem Schulungstermin unter info(at)gew-sh(dot)de unter Angabe des Titels und des Datums, an dem ihr an der digitalen Schulung teilnehmen wollt, an. Die Zugangsdaten werden wenige Tage vor der Schulung an die angemeldeten Teilnehmer*innen verschickt.

Personalratsschulungen in Präsenz

Aktuelles Personalrat