GEW Schleswig-Holstein
Du bist hier:

Unser GEW-Team für die Grundschulen, Förderzentren und Gemeinschaftsschulen ohne Oberstufe

Unsere Spitzenkandidat*innen für die Grundschulen, Förderzentren und Gemeinschaftsschulen ohne Oberstufe (v.l.n.r.): Dana Gora, Tamara Reichmann-Niemann, Astrid Henke, Katrin Warnke, Marina Tollgreve, Christian Steenbuck, Silke Theurich, Katja Coordes und Christiane Petersen

Unsere Forderungen

Für die Grundschulen

  • Schnellere Umsetzung des Zeitplans für A13: A13 für alle – Jetzt!
  • DaZ-Ressource für die Teilintegration
  • Bessere Ausstattung für die Verlässlichkeit
  • ein Personalentwicklungskonzept für Schulassistent*innen

Für die Förderzentren und Regelschulen

  • Keine Aufhebung von Doppelbesetzungen für Vertretungsunterricht
  • gemeinsame Beratungszeit für Regelschullehrkräfte und Sonderpädagog*innen
  • Ausgleich für die Betreuung von Nicht-Lehrkräften

Für die Förderzentren

  • hochwertige Weiterqualifizierungsmöglichkeiten für nicht ausgebildete Lehrkräfte (keine Sonderpädagogik light)
  • Grundlagen für die Berufsrolle Sonderpädagog*in in der Inklusion
  • Erhöhung der Stundenzuweisung für die Förderung der Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Für die Gemeinschaftsschulen

  • mehr Planstellen für die Differenzierung
  • mehr Koordinator*innen unabhängig von der Schülerzahl
  • Beförderungsmöglichkeiten für alle

Nachgefragt: GEW-Personalräte im Interview