GEW Schleswig-Holstein
Du bist hier:

Landesdelegiertenversammlung 2019: Zukunft mit Bildung mit Zukunft

Vom 27.-29. November 2019 findet die 43. Landesdelegiertenversammlung (LDV) der GEW Schleswig-Holstein in Weissenhäuser Strand statt. Unser Motto in diesem Jahr „Zukunft mit Bildung mit Zukunft“. Hier findet ihr alle Infos rund um die LDV 2019.

Was ist die Landesdelegiertenversammlung?

Die LDV findet alle vier Jahre statt. Sie bestimmt die Richtlinien für die Arbeit des Landesverbands, berät und beschließt inhaltliche und organisatorische Schwerpunkte. Hier werden der/die Vorsitzende, die Mitglieder des Geschäftsführenden Landesvorstandes, sowie die Schriftleiter*in der E&W und die Leiter*in der Landesstelle für Rechtsschutz gewählt. Zusätzlich bestätigt sie die Vorsitzenden der unterschiedlichen Untergliederungen des Landesverbands (Fachgruppen, Ausschüsse und Kommissionen).

Wer nimmt an der LDV teil?

An der LDV nehmen rund 180 Delegierte teil. Die Delegierten sind aktive GEW-Mitglieder aus den Kreisverbänden, den Fachgruppen, den Ausschüssen und Kommissionen. Sie repräsentieren die unterschiedlichen Organisationsbereiche der GEW Schleswig-Holstein.

Wie läuft die LDV ab?

Die unterschiedlichen Gremien der GEW erarbeiten im Vorlauf der LDV ihre politischen Ideen und Zielsetzungen für ihre GEW-Arbeit in Form von Anträgen. Diese bilden die Grundlage für die Diskussionen und Beschlüsse der LDV. Neben der Antragsberatung sind auch die Wahlen der Vorsitzenden sowie Mitglieder des Geschäftsführenden Landesvorstandes ein wichtiger Bestandteil der LDV. Alle Kandidat*innen für die jeweiligen Posten stellen sich vor Ort den Delegierten vor.

Die Sammlung aller Anträge für die diesjährige LDV findet sich im Downloadbereich. Sie ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Downloads