GEW Schleswig-Holstein
Du bist hier:

Schüler Helfen LebenMach doch - Am 18. Juni 2020 ist Sozialer Tag

Beim Sozialen Tag am 18. Juni 2020 werden tausende SchülerInnen wieder für einen Tag arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Der Lohn geht als Spende an Jugendprojekte in Südosteuropa. Die GEW unterstützt diese von SchülerInnen getragene Initiative.

04.03.2020 - Schüler Helfen Leben

Einmal im Jahr organisiert Deutschlands größte jugendlich geführte Hilfsorganisation, Schüler Helfen Leben (SHL), den Soziale Tag, an dem bundesweit über 60.000 Schülerinnen und Schüler für einen Tag arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen, und ihren Lohn spenden. Mit den Geldern werden Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa, im Kontext des Syrien-Konflikts sowie in Deutschland unterstützt. Die Themenschwerpunkte sind Antidiskriminierung, Jugendengagement und die Unterstützung von Geflüchteten.

Der Soziale Tag wurde erstmals 1998 durchgeführt. Seitdem wurden gemeinsam über 30 Millionen Euro gespendet und damit mehr als 130 Projekte gefördert.

Etablieren Sie den Sozialen Tag an Ihrer Schule als Teil der Lernkultur!

Am Sozialen Tag engagieren sich Jugendliche für Jugendliche, finden einen einfachen Zugang zu gesellschaftlichem Engagement und sehen, wie schon ein kleiner Beitrag Gesellschaft gestalten kann. Darüber hinaus erleben sie erste spannende Einblicke in die Arbeitswelt, können in ihren Lieblingsberuf schnuppern und erlernen wichtige soziale Kompetenzen.

Durch den Sozialen Tag wird nicht nur das Engagement der Schülerinnen und Schüler in Deutschland gefördert. Mit dem Sozialen Tag 2020 fokussieren wir unsere Arbeit insbesondere auf das Thema „Divided Communities - Leben in gespaltenen Gesellschaften“ und unterstützen wirksame Projekte für Kinder und Jugendliche, die in Südosteuropa sowie im Kontext des Syrien-Konflikts unter schwierigen Bedingungen aufwachsen.

Bildungsangebote zum Sozialen Tag an Ihrer Schule

Bildungsangebote zum Sozialen Tag bietet das Sozialer Tag-Mobil, um Schülerinnen und Schüler bundesweit über den Sozialen Tag zu informieren. Fragen wie „Wie kann ich mitmachen? Welche Projekte werden unterstützt? Mit welchen Themen befassen sich die Projekte?“ werden hierbei beantwortet. Die Workshops bieten auch die Möglichkeit, sich mit vielen verschiedenen Fragen und Themen auseinanderzusetzen, die jeden Tag Kinder und Jugendliche aus Südosteuropa und Jordanien beschäftigen. Die Freiwilligen aus dem Büro Neumünster fahren mit dem Sozialer Tag-Mobil an die Schulen und haben neben Infos und Eindrücken aus den Projekten auch Ideen für Engagementmöglichkeiten am Sozialen Tag für Schülerinnen und Schülern im Gepäck. All diese Workshops lassen sich einfach in den Unterricht integrieren.

Für Gleichaltrige aktiv werden - Engagement bei Schüler Helfen Leben

Für alle, die sich auch über den Sozialen Tag hinaus engagieren möchten, bietet Schüler Helfen Leben weitere Angebote. Neben inhaltlichen Seminaren gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen engagierten Jugendlichen auszutauschen und gemeinsam kreative Aktionen zu planen. So können sich Jugendliche selbst weiterbilden und auf den Sozialen Tag und die Arbeit von Schüler Helfen Leben aufmerksam machen. Sie setzen sich ein für gesellschaftlich relevante Themen wie Chancengerechtigkeit, eine offene und tolerante Gesellschaft – und motivieren andere Jugendliche zu sozialem Engagement.

So wie Lisann Simon aus St.-Peter-Ording: „Seit 2014 organisieren wir in St.-Peter-Ording jeden Sommer ein Benefizkonzert. Die Einnahmen spenden wir an Projekte von Schüler Helfen Leben. Mittlerweile ist daraus die Konzertreihe „Deine Stadt macht Lärm“ geworden – mit Ablegern z.B. in Vechta, Kiel und Bamberg.“

Zeichen setzen für ein solidarisches Miteinander!

Auch in der Politik gibt es zahlreiche Unterstützung. So zählen beispielsweise Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Daniel Günther zu den Schirmherren des Sozialen Tages. Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident sagt dazu folgendes: „Durch das großartige Engagement helfen Schülerinnen und Schüler, dass Menschen in Krisenregionen Perspektiven für eine bessere Zukunft erhalten.“

Setzen Sie mit Ihrer Schule durch die Teilnahme am Sozialen Tag ein Zeichen für ein solidarisches Miteinander und zeigen Sie, dass junge Menschen gemeinsam etwas Großes erreichen können. Weiterführende Informationen zu Schüler Helfen Leben und zum Sozialen Tag finden Sie unter www.sozialertag.de.

Kontakt:
Nisa-Meryem Çekmeci
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04321 48906-71
Email: nisa-meryem.cekmeci@schueler-helfen-leben.de