GEW Schleswig-Holstein
Sie sind hier:

GEW-Preview: EIN SACK VOLL MURMELN

Am Sonntag, den 9. Juli 2017 ist wieder GEW-Kinozeit im Kieler Studio-Kino am Dreiecksplatz. Um 11.00 Uhr zeigen wir dort als GEW-Preview kostenlos und exklusiv für unsere Mitglieder den französischen Film: EIN SACK VOLL MURMELN.

12.05.2017 - Webredaktion

Frankreich, 1941
Weil Paris seit der Besetzung der Deutschen zu gefährlich geworden ist, will die jüdische Friseurfamilie Joffo die Stadt verlassen. Eine gemeinsame Reise wäre aber zu auffällig. Daher sollen sich der zehnjährige Joseph und sein älterer Bruder Maurice allein zur freien Zone durchschlagen. Niemand darf erfahren, dass sie Juden sind. In ständiger Angst vor den Nazis machen sich die beiden Jungen auf den Weg. Dank ihrer Pfiffigkeit, ihres Mutes und Einfallsreichtums gelingt es ihnen immer wieder, den feindlichen Besatzern zu entkommen.

Flucht zweier Brüder
Basierend auf der Autobiografie Joseph Joffos hat Regisseur Christian Duguay in einfühlsamen Bildern die Flucht zweier Brüder inszeniert, deren abenteuerliche Reise das Ende ihrer Kindheit markiert.

Unterrichtsmaterial wird kostenlos vom Filmverleiher auf der Filmwebseite sowie auf unserer GEW-Homepage zur Verfügung gestellt. Vorstellungen für Schulklassen sind möglich. Der Film eignet sich insbesondere für die Fächer Geschichte, WiPo, Philosophie, Religion, Deutsch sowie für fächerübergreifende Projekte, Schulprojekte und AGs.

Prädikat "besonders wertvoll"
EIN SACK VOLL MURMELN hat von der Film- und Medienbewertung FBW das Prädikat "besonders wertvoll" erhalten.

Kinostart: 17. August 2017; Filmverleih: Weltkino Filmverleih

FB: www.facebook.com/EinSackVollMurmeln
Filmwebsite: www.EinSackVollMurmeln-Film.de

Mit der GEW-Filmpreview wollen wir unseren Mitgliedern für ihre Fächer und Altersstufen interessante Filme präsentieren, die sich gut für den Einsatz im Unterricht eignen. Zumeist werden auch Materialien zu den Filmen wie Pressehefte und Unterrichtsblätter bereitgestellt.

Wie komme ich an eine Karte?
Der kostenlose Kinobesuch setzt nur die Aufnahme in eine Gästeliste voraus. Um eine Kartenreservierung zu erhalten, muss ich bis spätestens 5. Juli 2017 eine E-Mail an info(at)gew-sh(dot)deinfo(at)gew-sh(dot)de schicken. Das Angebot richtet sich ausschließlich an GEW-Mitglieder. Jedes GEW-Mitglied kann eine weitere Person mitbringen, sich also zwei Karten (nicht mehr!) reservieren lassen. Im Kino liegt eine Gästeliste aus. Der GEW-Ausweis muss nicht mitgebracht werden. Eine Reservierungsbestätigung wird nicht verschickt. Keine Rückmeldung heißt: Die Plätze sind reserviert.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Bernd Schauer

Zurück