GEW Schleswig-Holstein
Sie sind hier:

Schule braucht Demokratie braucht SchuleGEW-Bildungstag 2019

Jetzt anmelden!

Am 22. März findet in Bad Segeberg der Bildungstag der GEW Schleswig-Holstein statt. Neben Workshops zu spannenden Themen gibt es auch Tipps für den praktischen Unterricht.

 

07.02.2019

Hier geht es direkt zur Anmeldung

Programm

Begrüßung:Astrid Henke (GEW-Landesvorsitzende)

Rede: Dr. Dorit Stenke, Staatssekretärin im schleswig-holsteinischen Bildungsministerium

Lehrerinnen und Lehrer dürfen gar nicht neutral sein!
Referat von Kurt Edler
ehem. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik
und ehem. Länderkoordinator der KMK für das Programm "Education for
Democratic Citizenship and Human Rights" beim Council of Europe

Workshops

  •  Pädagogische Verantwortung und politische Parteilichkeit
    Die aktuelle Bedeutung des Beutelsbacher Konsenses mit Fallbeispielen
    Kurt Edler
  • Populismus und politische Parteien
    Prof. Dr. Wilhelm Knelangen, Politikwissenschaftler CAU Kiel
  • Demokratieerziehung an Schulen
    - Einmischen, wo es mir gefällt! - Schulen auf dem Weg zu Demokratie-Lern-Orten
    - Konzept der Demokratietage der Heinrich-Böll-Stiftung -
    Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein
  • Demokratie- was heißt das für mich?
    Mehdi Kuhlemann, Landeskoordination Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage – AKJS
  • „Die FakeHunter" - Planspiel zum Umgang mit Wahr und Falsch im Internet“
    Kathrin Reckling-Freitag, Büchereizentrale SH und Andreas Langer, AKJS
  • Demokratietheater
    Natascha Gerdt, Theaterpädagogin
  • Demokratieerziehung mit praktischen Folgen – Beispiel: Menschenrechte/ Kinderrechte
    Bruni Römer/Ingrid Paulsen, GEW
  • Demokratische Führung in der Schule
    Christiane Petersen, GEW

Kosten

Für GEW-Mitglieder, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und für Studierende werden die Kosten durch die GEW übernommen, Nichtmitglieder bezahlen 50 Euro.

Zurück