GEW Schleswig-Holstein
Du bist hier:

GEW-Aktion in GlückstadtEs ist Zeit für mehr Zeit

Am 27.10.2019 lud die GEW in Glückstadt zum Öffentlichen Korrigieren ein! GEW-Mitglieder nahmen ihre Freiluft-Arbeitsplätze ein, um Hausaufgaben zu kontrollieren und Unterricht vorzubereiten.

28.10.2019

Auf dem Glückstädter Marktplatz waren Kolleg*innen von Grund- und Gemeinschaftsschulen, Förderzentren und Gymnasien der GEW Kreisverbände Steinburg sowie Pinneberg vertreten. Die Rahmenbedingungen haben sich an allen Schulformen so verändert, dass der Unmut der Kolleg*innen tagtäglich zunimmt. Die zunehmende Arbeitsverdichtung und Zunahme an neuen Aufgaben ohne entsprechenden Ausgleich schlauchen die Kolleg*innen. Eine Arbeitszeitstudie der GEW in Niedersachsen ergab, dass Lehrer*innen an allen Schulformen im Durchschnitt mehr als die festgeschriebenen Wochenstunden arbeiten, denn guter Unterricht in Zeiten von Inklusion und Verlässlichkeit braucht Zeit!

Die Aktion wurde von viel Sonnenschein begleitet. Die vielen Spaziergänger auf dem Glückstädter Marktplatz zeigten sich interessiert und führten angeregte Gespräche mit GEW- Kolleg*innen. Dabei wurde nahezu in allen Gesprächen deutlich, dass unsere Forderungen nach:

  • Einer Reduzierung der Pflichtstundenzahl in allen Schularten
  • Der Erhöhung von Ausgleichsstunden und Einführung von Entlastungsstunden
  • Schluss mit ständiger Mehrarbeit
  • Keinen zusätzlichen Aufgaben ohne Ausgleich

von den Passanten unterstützt wurden. Gemeinsam wollen wir weiter für unsere Forderungen kämpfen! Es ist Zeit für mehr Zeit!

Zurück